Waschlappen, ein Öde und Pfeffer

Oma hat sich erbarmt! Ein Wochenende ohne Kinder. Ein vollständiges, langes Wochenende ohne Kinder. Wow. Das musste ausgenutzt werden.

Finger zu Waschlappen

Dass sich mein Zeigefinger heute anfühlt wie ein ausgewrungener Waschlappen, liegt an dem kleinen Schätzchen da auf dem Foto. Nach Jahren der Akustik-Abstinenz habe ich mir gestern ein Herz gefasst und im nächstbesten Gitarrenladen eine Dreadnought-Westerngitarre mit integriertem Tonabnehmersystem erstanden.
Die Takamine GD51-CE lässt sich sehr schön bespielen, dank des Cutaways sogar bis in die hohen Lagen hinein, und bot im Geschäft den ausgewogensten Sound: Knackige Bässe, brillante Höhen, durchsetzungsfähige Mitten.
Nebenbei wird heute klar, dass meine Finger die 0.12er-Westerngitarrensaiten null gewöhnt sind. Aua! Und nicht nur die Fingerkuppen, auch die Fingermuskeln brauchen offensichtlich ein wenig Training. Dem steht ja nun nichts mehr im Wege.
Takamine

Öde Einöde

Endlich Zeit gefunden, Smaugs Einöde zu bewundern. Die Landschaftsaufnahmen und die Darstellungen der Städte sind wirklich beeindruckend (ich musste bei Seestadt an das Spiel „Die Gilde“ denken, für dessen Grafik mein notorisch minderleistender PC nicht im Geringsten ausgestattet war). Mit Landschaften hat es der Herr Jackson ja, aber insgesamt war der Film eher flach.
Schon in den „Herr der Ringe“-Filmen ist mir der plakative Einsatz der Statisten sauer aufgestoßen, die bei „Volksszenen“ immer das passende dumme Gesicht ziehen müssen (weit aufgerissene Augen, staunender Mund). Das hat Mr Jackson beibehalten. Ehrlich gesagt war so mancher Zwerg nicht besser als die Statisten…
Doof fand‘ ich, dass die Story sich im zweiten Teil nun wirklich sehr weit von der Vorlage entfernte, da hätte man auf einen dritten Film besser verzichtet. Die beiden Elben waren völlig auf dem Diablo-Trip und metzelten sich kreuz und quer durch die Orks hindurch, die ihrerseits Stoßtrupps in ganzer Heeresstärke durch die Lande schickten. Wie ernähren die Jungs sich eigentlich? Fangen die beim Hinterherlaufen mit dem Mund Fliegen?
Smaug hingegen war eines Drachens würdig. Beeindruckend die Stimme und auch die Animation fand ich grandios.

Gib Pfeffer

Abends lecker essen im „Pepper’s“. Zuletzt vor fünf, sechs Jahren hatten wir wenig wohlschmeckende Burger und sind seitdem nicht mehr da gewesen. Gestern verschlug’s uns einfach hinein und wir genossen sehr leckeres Lamm und Beef.
Mjam.

Ein Gedanke zu “Waschlappen, ein Öde und Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.