Evolution. Izzy Bizu.

Vince Ebert schreibt mir in dieser Glosse zum Thema „Intelligent Design“ aus der Seele. Erst kürzlich eine Diskussion mit einem Evolutionsleugner gehabt; da packt man sich an den Kopf. Ansonsten ist er mit gesundem Menschenverstand gesegnet, aber bei dem Thema … Aber klar, Konzepte wie die Evolutionstheorie greifen das Weltbild, wesentliche Teile des Selbstbildes an, da braucht man nicht auf Vernunft zu hoffen. Sehr angenehm fällt mir dazu immer wieder Harald Lesch in seinem YouTube-Kanal auf: Der berichtet über und erklärt immer wieder kosmologische Phänomene nach wissenschaftlichen Maßstäben, ließ aber in einem Video einmal nebenbei einfließen, dass er auch Jesuit und Christ ist. Und er stellte direkt klar, dass wissenschaftliches Denken und Glauben strikt getrennt werden müssen, wenn man denn die Wissenschaft als die Erkundung der erfahrbaren, veri- und falsifizierbaren Phänomene ernst nimmt.

Izzy Bizu

Bin gerade voll auf Izzy Bizu. Die singt tolle Soul-Musik, am besten live, was man nur auf YouTube bekommt. Die Lieder vom Album sind auch toll, mir aber manchmal zu sehr auf Soul produziert. Sie hat viele schöne Songs, bin aber per Spotify über „Skinny“ drauf gekommen. Was für eine Kombination: Cajon statt Schlagzeug, cleane E-Gitarre und viel Raum für eine Wahnsinnsstimme. Das wäre fast schon eine Traumcombo (es muss nur der Gitarrist fähig genug sein 🙈).

Apropos Gitarrist. Habe festgestellt, dass man seit iOS11 den Bildschirm filmen und gleichzeitig Ton aufnehmen kann. Ich kann also alle Leser demnächst nicht nur mit Audioaufnahmen nerven, sondern gleichzeitig noch bewegte Bildchen mitschicken. Das macht das Erklären von Apps wie Bias FX gleich viel leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.