Google-Buchsuche

Puh… Google sei dank… prüfungsrelevante und ewig entliehene und viermal vorgemerkte Literatur lässt sich notfalls auch über die Google-Buchsuche einsehen – wenn sie, wie im vorliegenden Fall, anglo-amerikanischer Natur ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.