Netanjahu.

Wir haben mittlerweile Erfahrung, was erlogene Kriegsgründe für von Republikanern geführte Kriege im Nahen Osten angeht. Von lügenden Diplomatentöchtern bis hin zu Powells fiktiven mobilen Chemiewaffenlaboren waren da schon ziemlich harte Brocken dabei.

Sollte Netanjahu sich das geheime Atomprogramm Irans nun bloß aus dem Hut gezaubert haben, um die affektgetriebene Trump-Administration ein wenig mehr in seine Richtung zu bewegen, dann sollte ihm klar sein, dass er mit dem ganz großen Feuer spielt und schlimmstenfalls nicht einmal Mitleid zu erwarten hat. Sollte sich das als Lüge entpuppen, dann brennt der Nahe Osten lichterloh und die Antisemiten hierzulande werden einen Grund mehr haben, ihrem Wahnsinn anzuhängen.

Ein Bärendienst wäre das für sein junges Land. Einen vorhersehbareren Pyrrhussieg kann ich mir nicht vorstellen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.