Na endlich!

Nach Informationen der WamS denkt die Gewerkschaft sogar darüber nach, Streiks gar nicht mehr anzukündigen. (Süddeutsche)

Ich habe mich schon gefragt, wie lange die sich noch vom Mehdorn nasführen lassen wollen. Man muss ja zugeben, dass die Bahn geschickt vorgeht: Die Lokführer streiken für drei Stunden, die Bahn macht trotzdem den ganzen Tag die Schotten dicht – die Leute motzen über die Gewerkschaft. Im Interview spricht Frau Suckale von der Bahn von 31%igen Lohnforderungen, als ob man diese nicht schon längst relativiert hätte. Die Qualitätsjournalisten übernehmen dies, die Leute halten die frechen Lokführer für Gierhälse.

Bislang führt die Bahn nach Punkten – wir warten auf den K.O.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.