In den Abguss

Tja, trotz allem scheint alles noch ganz normal weiterzulaufen. Sogar die Fernsehwerbung für den Superkredit („Hey! Beseitigen Sie alle Probleme mit nur einem Kredit!!!einseinself!!) läuft munter weiter, als hätte man nichts gelernt. Wait and see. Es wird dem Abguss gegeben, was dem Abguss gebührt.

Trotzdem: Immer wieder tauchen im Fernsehen empörte Menschen auf, die berichten, wie gemein und hinterhältig diese ganzen fiesen Banker seien, die sie um ihre 20.000 €uro €rspartes gebracht hätten mit diesen Lehmann-Zertifikaten. Ich bin ja kein Banker-Freund, aber jetzt mal halblang, bitteschön! Wer den Hals nicht mehr zubekommt, weil ihm da 9-10% Rendite drinstecken, der soll verdammt noch mal bitte sein gieriges Maul halten, wenn der Risikofall eintritt, auf dem die hohe Rendite basiert. Oder was glauben die eigentlich, warum man da mal eben den zehnfachen Zinsatz eines einfachen Sparbuches bekommt? Weil die einem gerne etwas schenken? Sorry, aber da hält sich mein Mitleid in engen Grenzen.

Interessant finde ich diese neue Entwicklung, dass sich alle einig sind und immer schon alles richtig gemacht haben. Vorher waren sich immer alle nur einig darin, alles richtig gemacht zu haben. Nun mutiert die FDP plötzlich zur „Wir-waren-immer-schon-für-Regulierung“-Partei, während SPD und Grüne sich all der Gesetze nicht mehr erinnern können, die sie in ihrer Regierungsphase durch das Parlament gebracht haben. Ausgleichenderweise fällt auch die damalige Vormachtstellung von CDU und FDP im Bundesrat dem Vergessen anheim, sodass lauter kleine Unschuldslämmchen die Staatsorgane bevölkern.

Gestern hat übrigens ein Büchlein eines dieser Unschuldslämmchen das Licht der Welt erblickt: Mehr Kapitalismus wagen: Wege zu einer gerechten Gesellschaft von Friedrich Merz. Das kommt davon, wenn man die ganze Zeit Bierdeckel bekrickelt… in den Abguss damit!

6 Gedanken zu “In den Abguss

  1. »Oder was glauben die eigentlich, warum man da mal eben den zehnfachen Zinsatz eines einfachen Sparbuches bekommt?«

    Den 18- bis 20fachen Zinssatz. Sparbücher bringen nur noch 0,5%. Unglaublich aber wahr.

  2. Ja, sehr schön. Dass die Banken genauso weiter für Kredite werben, als wenn sie die Lösung (und nicht die Ursache) vieler Probleme wäre, habe ich gestern auch schon festgestellt (http://konsumpf.de/?p=215)

    Und dass die Parteien nun plötzlich allesamt alles immer schon gewusst haben und natürlich auch schon immer dafür gekämpft haben, dass es nicht so kommt, wie es jetzt kam, ist wirklich ein Witz. So regulierungsfreundlich hat man die FDP noch nie gesehen… Die Amnesie in Bezug auf vergangene vermurkste Entscheidungen gehört leider zum Standardrepertoire aller Politiker (und Wirtschaftsbosse). Irgendwie traurig.

Schreibe einen Kommentar zu Tom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.