Lange Nase

Sie haben ihn bespitzelt und bis in die Sauna verfolgt, mit Kameras überwacht, und sich dabei vor eigener Unsicherheit förmlich in die Hose gemacht. Deutsche Wissenschaftler und Journalisten waren ihre Feinde, obwohl sie nur im Ausland schnüffeln dürfen. Doch der feuchte Fleck in der Hose zählte mehr.

Jetzt sind sie nur noch Futter für die, die sie bespitzelten. Ein Wissenschaftler lüftet ihren Stinkbau. Auch ihre Köpfe gehorchen den Gesetzen der Schwerkraft, wenn die Presse sich auf sie stürzt. Die Presse wie sie singt und schlacht‘. Helau!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Lange Nase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.