Bank von Kunden leergeräumt

Kunden räumen eine Bank leer – nun ist sie pleite. Ich weiß nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll.

Am Abend noch sei sein Geldinstitut liquide gewesen, schäumt Bank-Eigentümer Dirk Scheringa vor Wut. Dann kamen die Sparer und räumten ihre Konten – aus Angst vor einem bevorstehenden Kollaps.

Immerhin: Das Abstimmen per pedes hilft mehr als man denkt. (via Fefe)

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Bank von Kunden leergeräumt

  1. Ich weiß noch wie damals mein Grundschullehrer sagte: „Das schlimmste was einer Bank passieren kann ist, dass plötzlich alle ihr Geld abheben wollen.“
    Ich konnte das damals kaum glauben – schließlich haben Banken doch einen großen Tresor 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.