Querbeet

Ich drehe gerade meine nachmittägliche Leserunde per Bloglines, und manches davon sollte nicht vorenthalten werden. 

Zuvorderst muss ich noch einmal das NPD-Blog erwähnen. Unter dem Motto "Die Weißen kommen" sei die NPD einem Seminar für Dunkelhäutige auf die Pelle gerückt. Soll angeblich nur Spaß gewesen sein. Äußerst humorvoll, diese NPD.

Wie Banane das Hören schlechter Musik machen muss, kann man in etwa erahnen, wenn man einen Blick ins musikblog wirft. Dort zeigt nicorola welchen Stumpfsinn man bei Musicload zum Thema "offene Formate" verbreitet. Ansonsten MotorFM, sagt nicorola.

Wer sich seine grauen Zellen noch nicht mit den jüngsten Ergüssen der vampirischen Klingeltonindustrie verurzt hat, der kann sich mit dem Musikdieb auf die Suche nach legaler, kostenloser, guter Musik ohne pseudo-offene Formate machen. Gibt ja schließlich genug fähige Bands, gell? Wenn also das nächste mal die jugendwahnsinnige Madonna ihren f…. (altigen, etten, urzenden, eisten) Hintern in die unschuldige Kamera hält, einfach angeekelt ausschalten und Musikdieb ansurfen. Danke an Boogie für den Tipp. Vor allem das hier mal im Player der Wahl hören. Eigentlich nicht meine Baustelle, aber wahnsinnig toll!

Bei Boogie findet der Freund eher beschaulicher Klänge übrigens den Link zu einem Podcast eines 76 Lenze zählenden Kontrabassisten, der schon unter Furtwängler und Karajan dienen durfte. Wer mehr wissen möchte: ab zu Boogie

Und wer Musik sowieso schon immer langweilig fand und sich für Anti-NPD-Aktionen noch ein wenig Mut angucken muss, der kann sich bei Eberon über die anstehende He-Man-Neuauflage informieren. Bei der Macht von Grayskull!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Querbeet

  1. Ich glaube, das NPD-Blog ist noch ziemlich jung, aber eine gute Sache. Das PNOS-Blog habe ich auch gleich mal abonniert, dann kann man mal vergleichen und bekommt auch mal Einblick in Aktionen anderer rechter Organisationen. Die NPD ist ja beileibe nicht die einzige in Europa…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.