Verdient keinen Titel

Komm schon, Tackbackspam! Na los! Ich habe meinem WordPress gerade neue Boxhandschuhe heruntergeladen… komm schon, du Feigling, ich will wissen, ob’s auch funktioniert!

Ypsilanti macht uns jetzt die Heide. Schade, dass so ’n ekliger Koch davon profitieren wird. Bei anderen hätte ich ja bravoklatschend daneben gestanden, aber nicht bei Koch. Eben habe ich übrigens Ruprecht Polenz im Radio gehört und hatte das Merkel-Generalsekretär-Deja-Vu. Ruprecht Polenz… hihihi… Laurenz Meyer… hohoho. RWE-Meyer, um genau zu sein.

Warum die Georgier diesen beknackten Krieg gestartet haben, verstehe ich immer noch nicht. Dass Russland das ausnutzen würe – wer hätte das nicht geglaubt? Wie naiv muss man sein? Aber jetzt rumjammern. Mit dem, der anfängt, hat man meist wenig Mitleid, wenn er eins auf die Mütze kriegt. Und Medwedingsbums will Merkel jetzt Gräuelfotos zeigen, schreibt man beim Spon. Was nun? Haben Georgier jetzt auch frühgeborenen Säuglinge erschossen oder düsen mit mobilen Chemiefabriken durch die georgischen Berge? Gääähn… die wollen uns allesamt für dumm verkaufen, und das Schlimme ist, es gelingt ihnen meistens. Das ist bitter.

Sympathisch dagegen der ewige Sieger Hambüchen. Der ist konsequent. Einmal danebengreifen, immer danebengreifen. Das ist deutsche Gründlichkeit. Kam mir früher immer ein wenig arrogant vor, gewinnt jetzt an Sympathie. Nobody is perfect, es sei denn, man trainiert derart, dass es spritzt. Offensichtlich spritzt es am meisten im Schwimmbecken… äähm… im „Wasserwürfel“, dessen Namensgebung ich für eine perfide Masche der Chinesen halte, kleine Demokratenkinder zu verdummen, denn ein Würfel sieht in Wirklichkeit so aus. Vielleicht haben die Chinesen aber auch nur Probleme damit, Würfel zu kopieren, wir wissen es nicht.

3 Gedanken zu “Verdient keinen Titel

  1. Also ich weiss garnich was du hast, 99% meines Traffics sind Spam (und/oder ich im F5-Wahn) und wieder 99,5% davon frisst Akismet… obwohl man mit dieser Lösung wohl auf die 100% kommen könnte.
    Also doch mal testen 😉

  2. Aber jeden Tag die Moderationsschleife durchsuchen, ob Akismet aus Versehen etwas falsch sortiert hat? Mit dem obigen Tool bleibt die Mod-Schleife schön leer. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.