Wutartikel

Zu Wutartikel Nummer eins geht es bei der taz. Der zweite folgt beim Freitag.

Lasst uns nach dem Lesen gemeinsam die Mistgabeln schärfen und die guten alten Guillotinen vom blutigen Rost befreien.

2 Gedanken zu “Wutartikel

  1. Diese Krise hat doch was: Da wirft sich ein Milliardär vor den Zug und die Medien veranstalten eine kollektive Trauerfeier („ach, was war er doch für ein normaler Mensch“ – ich dagegen finde es überhaupt nicht normal, sich vor den Zug zu werfen). Dann bricht die nächste in Tränen aus und sucht Trost bei der Gewerkschaft und landet auf den Titelseiten.
    Da stimmt´s doch daheim nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.