Influenza

Da grassiert eine totbringende Seuche quer über den ganzen Erdball, die Boulevardmedien bekreischen den Untergang der allgemeinen Zivilisation, heilsversprechende Medikamente werden tonnenweise in Apotheken eingebunkert, die Medien der ganzen Welt berichten über dieses Virus und die Politik ruft die letzte mögliche Katastrophe aus – die mittelalterliche Pest muss ein Dreck dagegen gewesen sein, glaubt man der objektiven Berichterstattung unserer Medien.

Und jetzt, da die Seuche ausgerechnet auf Rügen ihren Anfang bei uns gefunden hat…

 

 

…trampeln Journalisten mit ihren ungewaschenen Füßen auf virusbefallenen Viechern herum, tragen die neue Pest mit behördlicher Genehmigung in hermetisch abgeriegelte Vogelställe, und – um das Maß voll zu machen – setzt man, offensichtlich aus Kostengründen, Ein-Euro-Jobber ein, damit diese möglichst ungeschützt das Virus von totem Geflügel inhalieren können, denn was wäre eine verheerende Seuche ohne tatsächlichen Menschenbefall?

Eine knappe, aber aussagekräftige Sammlung der bis zum panischen Orgasmus getriebenen Berichterstattung, kulminierend in behördlicher Dummheit, findet man bei Curious Creatures.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Influenza

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.