Ich sag ja gar nix.

Dieses Mal macht es gar keinen Spaß, über Olympia zu meckern und über verrotzte, aufgeputschte Biathleten herzuziehen. Auch das Nichtbeachten der sportlichen „Großereignisses“ im Blog vorzuzeigen, reizt mich nicht wirklich, und das kann man getrost auch auf weitere Ereignisse ausdehnen, die sich aktuell abspielen. Dass z.B. neben Raabs Kandidaten für den Eurodingenskirchencontest die Hand voll Katzenjammerer bei „Deutschland sucht den nächsten Auszulutschenden“ jetzt schon einen Klassen- und Charismaunterschied machen, der sich gewaschen hat, bleibt unerwähnt. Zum Gepolter um Helene Hegemann verstumme ich. Der Pilotenstreik juckt mich nicht die Bohne und ob Verdi Mitarbeiter unter Tarif bezahlt, soll andere Hunde wecken. Zu Westerwelle ist alles gesagt. Dass Jürgen Rüttgers sich Gesprächstermine landesfürstlich entlohnen lässt, überrascht nicht und muss ungesagt sein, die Griechenlanspleite wird in Stille beobachtet, die Flutung der Kölner U-Bahn stumm erwartet.

Ist doch alles wie immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.