Weitergehen… nix passiert…

…das waren doch nur ein paar Dutzend Einzelfälle. Von ausländerfeindlicher Gesinnung kann keine Rede sein:

Man ermittle „in alle Richtungen“, ein ausländerfeindlicher Hintergrund werde nicht ausgeschlossen. Dass einige der Täter entsprechende Parolen gerufen haben sollen, sei nicht unbedingt ein Anhaltspunkt für ein rassistisches Motiv. (Spon)

War natürlich nur Zufall, dass nicht acht Blondblauäugige verfolgt wurden. Möglicherweise steckt sogar die Mügelner Mafia dahinter, schließlich haben sich die acht KinderstattInder in eine Pizzeria geflüchtet. War der Pöbel womöglich nur einer kriminellen Großvereinigung auf der Spur?

Hielten sich die Inder gar in terroristischer Absicht in Mügeln auf? Hat der reinrassige Mob nicht vielleicht dem Vaterland seinen sauberen Dienst erwiesen? Wird Deutschland denn nicht auch in Mügeln verteidigt?

Komm Schäuble, hol‘ die Bundesverdienstkreuze aus der Schublade!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu “Weitergehen… nix passiert…

  1. ich hab mich auch ungläubig an den kopf gepackt als ich das gelesen hab das man eine ausländerfeindliche tat „in betracht zieht“ … aber der bürgermeister hat wenigstens gleich gesagt das davon auszugehen ist, hmpf was muss da nur noch alles passieren.

    das erinnert mich an den schwarzen der an der bushaltestelle verprügelt wurde, es wurde aufgenommen wie er beschimpft wurde und bei den tätern fand man landser und co im auto aber man ging erstmal nicht von einer fremdenfeindlichen tat aus … also es könnte sein, aber nur vielleicht, nee eher nicht, bitte weitergehen …

  2. Thema verfehlt, im Beitrag dreht es sich nicht um die NPD. Aber interessant, dass Du diese von selbst in diesem Gewaltzusammenhang in Spiel bringst.

    Weißt Du, ich habe prügelnde NPD-Landtagskandidaten gesehen – solchen Böcken glaube ich das Gärtnern nicht. Resozialisierung auf NPD-Art kommt bestenfalls einer Asozialisierung gleich.

    Und die tollen Texte der Schulhof-CD, die die NPD verbreitet, tragen auch nicht dazu bei, an eine brav rechstaatlich orientierte Partei zu glauben. Resozialisierung auf NPD-Art bedeutet: Exil, Ghettos und Konzentrationslager.

    Ich hatte Dich schon mal auf die Haltung der NPD zu den Grenzanerkennungsverträgen hingewiesen, Du scheinst das entweder nicht gerafft zu haben oder Du stehst hinter dieser Haltung. Wohin diese in einer „Welt der Völker“ führen würde, sollte selbst dem letzten NPD-Dummbatz klar sein.

    Ansonsten gebe ich mein Blog nicht für schönfärberische NPD-Propaganda her. Salbadere in Deinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.