Music is everywhere

Nun habe ich endlich mein Radio "abgeschafft", sprich: ich schalte nur
noch WDR 5 ein, weil dort meist gesprochen und nicht gedudelt wird, da
erwischt es mich im Bus! "Hit me baby on more time…au au" Ich könnte
jede Zeile dieses Liedes mitsingen, ohne auch nur jemals eine Britney
Spears CD in der Hand gehabt zu haben und nicht nur das: ich glaube,
ich kenne auch alle anderen Lieder von ihr Wort für Wort und darüber
hinaus auch noch die gesammelten Werke all ihrer Kolleginnen.

Und
warum? Warum das, obwohl ich doch jeden Tag fleißig bemüht bin um MTV,
Viva, EinsLive, WDR 2 und CO. einen großen Bogen zu machen? Weil ich
doch sowieso immer und überall damit vollgedudelt werde! Wieso die
Leute überhaupt ein Radio haben, ist mir ein Rätsel? Die tägliche Dosis
Britney bekomme ich doch kostenlos im Bus, im hippen Bekleidunggeschäft
in der City, in der Uni, bei BurgerKing sogar inklusive Video-Clip und
manchmal auch vom Sitznachbarn in einem öffentlichen Verkehrsmittel
meiner Wahl über seine Kopfhörer.

Ich weiß gar nicht, was die
Musikundustrie jammert! Ihre Musik ist allgegenwärtig, praktisch
überall und begleitet mich permanent auf meinem Weg durch die Stadt.
Über so viel Erfolg würden sich andere freuen! Ach, den Saturn hatte
ich natürlich vergessen: Jedesmal wenn ich da an einer dieser
Kopfhörer-Stationen stehe und versuche, meine nächste CD in spe, Probe
zu hören, dann kann ich ums Verrecken die sensiblen Stellen nicht
verstehen, ohne vorher wie wild den Volume-Knopf zu bearbeiten. Warum?
Na klar, weil dann wieder der Britney-Bass drüberwummert… von wegen
Kaufanregung…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Music is everywhere

  1. Es gibt da diese gewisse Grenze, dieses Limit, dieses letzte Ende. Und wenn das menschliche Ohr über dieses Maß hinaus beansprucht wird, dann ballt es sich einfach zusammen wie eine Faust und macht dicht. Das ist ein Schutzmechanismus, eine Art biolog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.