Panorama versus Call of Duty

Den Titel des Computerspiels "Call of Duty" könnte man etwas pathetisch mit "Der Ruf der Pflicht" übersetzen. Wenn Journalisten ihre Pflicht ernst nehmen, dann kommen dabei gut recherchierte und nützliche Beiträge heraus. Vernachlässigen sie diese, dann entblöden sie sich möglicherweise dermaßen, dass selbst jeder dahergelaufene Blogger ihre journalistischen Lückenbüßer auseinandernehmen kann. Das ist peinlich, aber leider (mal wieder) Realität beim teuren Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen.

Das Actionspiel "Call of Duty" wollte das ARD-Magazin "Panorama" seinen Zuschauern als fieses Killerspiel präsentieren, doch jetzt steht man, dank geballter Unwissenheit, selbst unter massivem Beschuss der Blogosphäre und sieht sich genötigt, halbgare Erklärungen abzugeben.

Ich kann nur sagen: Weiter so! Gebt den populistischen Ohrenbläsern Backpfeifen bis die Wangen glühen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.