Hau den Knut

Wenn mir der kleine, nervige Knut irgendwann einmal über den Weg laufen sollte, ziehe ich ihm gnadenlos sein süßes weißes Fell über die Ohren. Ich kann den kleinen Stinker nicht mehr sehen. Ebenfalls aus Berlin nervt die „re:publica“. Bei Spreeblick gibt’s nix anderes mehr…

Apropos Spreeblick: Im Lokalteil der „Neuen Westfälischen“ wird ab heute in unregelmäßigen Abständen über Bielefelder Blogs berichtet. Ganz prominent wurde natürlich das Sparrenblog neben dem Bildblog und Spreeblick erwähnt.

Abseits davon habe ich festgestellt, dass ich bei Last.fm zwar nicht mein eigenes „personal radio“ hören kann, wohl aber das meiner musikalischen Nachbarn! Da ich mit gut 6.000 Titeln schon ziemlich passende Nachbarn gefunden habe, ist deren Radio mindestens so gut wie meines. Auf Instrumentals von „Liquid Tension Experiment“ zu stoßen, ist deshalb nicht ganz ungewöhnlich:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.