Triell

Gestern zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder einen Sender der RTL-Gruppe geguckt. N-TV streamte das Triell der drei Kanzlerkandidaten per YouTube, sodass auch Fernsehlose wie ich Anna-Lena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet zwei Stunden lang begutachten konnten. Zwei Stunden zusammengefasst: Laschet ist und bleibt Gerontokrat (Zielgruppe Ü60), Scholz bewegt sich aus seinem Schildkrötenpanzer nur mit Mühe heraus und der einzige Hoffnungsschimmer mit Aussicht auf Veränderung und Bewegung bleibt Anna-Lena Baerbock.

Ich bin wahrlich kein Grünen-Fan, hier in der Lokalpolitik werden leider zu oft die Klischees bedient (völlige Ahnungslosigkeit, frei von Fakten, Ideologie ganz vorne) und ich habe wirklich Sorge, dass die Heilpraktikerfraktion Ministerposten besetzt, aber diese absolute Ideenlosigkeit, diese Lustlosigkeit am Aufbruch und das fantasielose Weiterwurschtelnwollen der Regierungsparteien ist das Letzte, was wir jetzt brauchen. Der GroKo-Deckel liegt schon auf dem Sarg und Olaf Scholz und Armin Laschet haben uns gestern ihre Nägel gezeigt. Hoffen wir, dass sie zu lustlos sind, um diese einzuschlagen. Soll Armin Laschet doch der „Wind der Veränderung“ ins Gesicht blasen, ein modernes Deutschland sollte endlich die verschlafenen Segel aufspannen und die Windkraft nutzen.

Habe zuletzt Cyberpunk 2077 gespielt – viel zu sehr gehyped! Es ist nicht im Ansatz vergleichbar mir Red Dead Redemption 2. Spielt Red Dead Redemption 2! Vermutlich schaffe ich es nicht, das in einem Beitrag zu begründen, aber verschwendet eure Zeit nicht mit Cyberpunk, wenn ihr RDR2 noch nicht gespielt haben solltet.

Musikalische Neuentdeckung: Amelia von Dizz Mizz Lizzy mit schlappen 22:50 Minuten. Freut mich, dass die Jungs immer noch aktiv sind und immer wieder etwas Neues machen.

Dieser Beitrag wurde unter ichichich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.