Kommt der Terror auch zu uns?

Da schlag ich die Zeitung auf und sitze wie vom Donner gerührt! „Kommt der Terror jetzt zu uns?“ schlagzeilt man auf der Titelseite der Samstagsausgabe unseres Bielefelder Käseblatts. Potztausend! Zu uns? Hier? Nach Deutschland? Wie jetzt!?

Hatte man denn die Soladten nicht zur Verteidigung Deutschlands am Hindukusch ausgesandt? Eben damit der Terror nicht „zu uns“ kommt? Und jetzt kommt der Terror doch, oder wie? Oder was? „Angst vor Rache“ ist die Schlagzeile untertitelt – also kommen die Terroristen jetzt zu uns, eben weil der Struck uns retten wollte vorm Terror! Das nenne ich saubere Arbeit, Herr Struck!

Anstatt Deutschland am Hindukusch zu verteidigen, hat man Deutschland also erst am Hindukusch zum Ziel terroristischer Racheakte gemacht. Bärendienst nennt man sowas. Dummheit könnte man auch sagen. Immerhin haben es die Rekruten geschnallt, denn die haben keine Lust mehr, ihr Leben sinnlos für eine self fulfilling prophecy am Hindukusch auszuhauchen.

Ach und ein dickes Lob auch an das Bielefelder Käseblatt, dass seine Bildzeitungs-Panik-Schlagzeile mit einer Aussage August Hannings aus dem Februar begründet. Das ist echter Super-Journalismus, mit der Masche könnt ihr quasi jeden Tag so tödlich titeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.