Soundbasteleien

LautsprecherBin dieses Wochenende Strohwitwer und nutze die Zeit, um Musik in allen Varianten und Lautstärken auf mich wirken zu lassen. Und irgendwie bin ich doch ein Gewohnheitstier. Habe nun die alten Stereo-Boxen meiner alten Kompaktanlage wieder ausgebuddelt, alle DSP-Effekte, Subwoofer und sonstigen Schnick-Schnack ausgeschaltet und genieße den Sound der „Dream Theater“-DVD in 5.1. Klingt am besten. Da kommt gerade nix ran. Für Filme sind Tiefbass und Firlefanz echt schön, aber Musik kommt auch so ziemlich gut.

Problem: Habe nun zwei Boxen je Stereo-Ausgang angeschlossen und die Hifi-Foren schwenken da schon bei entferntesten Suchanfragen heftig die rote Flagge. Angeblich macht eine Parallelschaltung dem Receiver unter Umständen so zu schaffen, dass er über den Jordan geht (aktuell läuft er noch klaglos).

(Meanwhile, d.h. drei Stunden später: Hokey hat den Receiver auf 6 Ohm umgestellt und die alten Boxen als Front-Stereo-Lautsprecher angeschlossen, während die vorigen, kleineren Boxen als Front-Presence-Boxen genutzt werden. Er würde also gerne das Setup mit den alten Boxen dauerhaft auf ein 7.1-System erweitern. Er weiß, dass seine Frau ihn dafür hassen wird. Er weiß, dass die folgende Woche in London der Tod des Setups sein werden. Aber er tut es trotzdem!)

Dieser Beitrag wurde unter Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.