Black Hole Sun – Pitch / Tuning / Stimmung

Tja, und eh‘ ich mich’s versah, steckte ich in einer Cover-Challenge des Musiker-Forums meiner Wahl und es sollte „Black Hole Sun“ von Soundgarden gecovert werden. Der Song klingt gar nicht besonders schwer und darum war ich guter Dinge, bis ich versuchte, zum Original mitzuspielen. Schnell die Gitarre auf Drop-D gestimmt und losgespielt… was so gar nicht passte. Das Internet befragt, wo ich dann einen Teil der Lösung fand:

Die Gitarre wird nicht auf 440 Hz gestimmt, sondern auf 432 Hz! Aber auch das reichte nicht, weshalb ich mit etwas Tüftelei und der App „Fender Tune“ herausfand, dass Soundgarden ihre Instrumente zusätzlich einen Halton höher gestimmt haben. Das its wirklich ungewöhnlich und dürfte so manchen Soundgarden-Fan in die Verzweiflung getrieben haben.

Wer also zu „Black Hole Sun“ mitspielen möchte, sollte Folgendes tun:

  • Stimme die Gitarre auf 432 Hz, statt auf die üblichen 440 Hz.
  • Stimme sie danach einen Halbton höher.
  • Stimme die tiefe E-Saite einen Ganzton tiefer auf D.