BTW. Little Phaser.

Hui, schon länger nichts mehr geschrieben. Dabei war doch Bundestagswahl. Soviel: Ich habe nicht CDU gewählt, bin froh, dass die SPD schnell begriffen hat, dass sie jetzt raus ist und freue mich auf Jamaika.

Noch mehr Freude bereitet mir jedoch das Firmware-Update meines Boss Katana. Dem spendierte Boss / Roland nun eine zusätzliche Bank, sodass ich jetzt statt vier voreingestellten Grundsounds acht Sound vorprogrammieren kann. Obendrauf auch noch einen neuen Phaser, einen neuen Flanger und einen neuen Delay – jeder der Effekte in großartiger Qualität und weitaus besser als die schon vorhandenen. Dazu noch eine Verbesserung der Boxensimulation des Line-Out-Ausgangs – ein kurzes Ergebnis kann man am Ende dieses Beitrags hören.

Habe mir nun einen verwaisten Kellerraum hergerichtet und dort mein Equipment geparkt. Über zwei kleine Monitore kann ich nun alles abspielen, was ich vom iPad so an Übungstracks brauche und kann über den Katana fleißig mitspielen. Bei Bedarf nehme ich über GarageBand am iPad gleich mit auf und kann fix Drums, Bass und was man sonst so braucht ergänzen. Das ist eigentlich immer ganz hörbar und hilft bei der Selbstkontrolle.

Finde, dass die Soundqualität sehr ordentlich ist. Im folgenden Track hört man den neuen Phaser auf der cleanen E-Gitarre und später eine mit Verzerrung und Delay versehene E-Gitarre (ohne weitere Instrumente). In Track zwei werden die gleichen Spuren abgespielt, die später hinzugefügten Instrumente kommen allesamt aus GarageBand:

Schon stark, was man heute so alles mit ein paar Klicks machen kann.