Täusche ich mich…

Täüusche ich mich…
…oder bloggen viel(!) mehr Frauen als Männer? Männer sollen angeblich, was „schöne Literatur“ betrifft, sowieso viel lesefauler sein. Und logischerweise dann auch diesbezüglich schreibfauler. Wenn Blogs also eher der „schönen Literatur“ zuzurechnen wären, wäre diese Entwicklung logisch.

Vielleicht sind Männer aber auch einfach nicht dazu bereit, sich im Internet auszubreiten. In (vermeintlichen) Frauenblogs findet man oft sehr persönliche Sachen, innere Kämpfe, Streitigkeiten, Problembewältigung. Die Männer (wie auch ich) beschreiben mehr äußere Vorgänge, wie Konzerte, den Tagesablauf im Allgemeinen oder den Tag im Büro. Für die Mehrzahl dieser verschlossenen Gesellen dürfte ein Blog dann ja schon per se nicht in Frage kommen.

Wahrscheinlich spielen da eine Menge Faktoren mit rein, aber es ist wirklich frappierend, wie wenig Männer hier schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.