Isch 'abe gar kein Untertitel...

Leider kein EM-Titel

Ärgerlich! Nachdem das deutsche Team gegen starke Engländerinnen so gut gespielt hatte, wurde es leider nicht mit einem Titel belohnt. Pech beim Abschluss sowie mit der Verletzung von Alexandra Popp, und dann noch auswärts im Heimatland der Gegnerinnen – es sollte nicht sein. Die Lionesses haben verdient gewonnen, beide Mannschaften haben sich spielerisch und kämpferisch nichts geschenkt. Die Schiedsrichterin fand ich prima, auch wenn alle wieder meckern müssen. War eine schöne EM, bin beim nächsten Mal wieder dabei.

Die „neuen“ Regeln finde ich allerdings banane: Den Quatsch mit dem Video-Referee sollte man schnellstens wieder einstellen. Entweder checkt der wirklich alles (auch im Nachhinein, z.B. Schwalben, die man sogar im Fernsehen deutlich sieht) oder man lässt es ganz. Und wieso wird bei Abseits nicht mehr sofort abgepfiffen?

2 Kommentare

  1. flatter

    Und wieso wird bei Abseits nicht mehr sofort abgepfiffen?
    Weil eine Fehlentscheidung dann nicht mehr korrigiert werden kann. Lässt man erst laufen, das Ding ist drin und dann stellt man fest, es war gar nicht Abseits, gilt die Bude.

    Die Nummer mit dem VAR macht Fußball kein Stück besser. Das haben sie zu Tode reglementiert. Besser finde ich nur „Handspiel“, das ist was für Leute, denen theoretische Physik zu banal ist.

  2. Hokey

    Alles klar, danke für die Aufklärung. Klingt ja auch sinnig, aber führte zu absurden Situationen, wo allen klar war, dass es Abseits war und trotzdem noch kostbare Energie vergeudet werden musste. Naja…
    Bis zum Kapitel „Handspiel“ bin ich dann offensichtlich noch nicht vorgedrungen, aufgefallen sind mir aber die vielen sehr bewusst hinter den Rücken verschränkten Arme. Für den Elfmeter hat es dann ja doch nicht gereicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2022 Hokeys Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑