Moralischer Mittelfinger

Nein, den Kapitalismus muss man nicht immer am Sozialismus messen, sondern an den Opfern die bringen muss und an die Segnungen und Möglichkeiten, die er nach humaner Sozialisierung mit sich bringen könnte. Weitergehen, sage ich, hier gibt es zwar schon was zu sehen, aber das reicht nicht – und das hier ist nicht der moralische Zeige-, sondern der moralische Mittelfinger. (blog.argwohnheim, via)

Schöner Beitrag, der meine Stimmungslage ziemlich gut trifft.

Ein Gedanke zu “Moralischer Mittelfinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.