Meldungen, die einen aus den Socken heben

Was ist denn heute los? Der Tag der überraschenden Meldungen? Erst das:

Als Reaktion auf die Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko bereitet der US-Kongress eine Vervierfachung der Ölsteuer vor. (Spon)

Also mal eben eine Vervierfachung! Die wäre also möglich, ohne die arme, ausgebeutete und steuergeplagte Industrie zu schwächen. Das heißt, da wäre schon lange vorher einiges mehr an Steuern drin gewesen. Schlimm genug, dass die anderen, während BP das totale Umwelsdesaster produziert, einfach weiterbohren dürfen. Und natürlich war vorher alles sicher, kein Problem, schon tausendmal gemacht, neueste Technik. Dabei muss man fast schon dankbar sein, dass da nur giftiges Öl ins Wasser fließt, man möchte sich gar nicht ausdenken, was da alles noch auf uns zukommen wird, bei all unseren ach so sicheren Atomreaktoren…

Dann die erfreuliche(?) Überraschung:

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) will nach Medienberichten seine Ämter niederlegen und aus der Politik ausscheiden. (FAZ)

Da ist ja man ja im ersten Moment geneigt, Anlauf zu nehmen und mit der Siegerfaust über den Laminat zu rutschen, aber… irgendwie… bei Koch hat halt alles ein Geschmäckle. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Person nicht noch irgendeine schäbige Absicht damit verfolgt. Ansonsten: Daumen hoch, Herr Koch. Das war die vernünftigste Entscheidung seit Eintritt in die CDU.

Nachtrag
Uff. Volker Bouffier soll als Ersatz für Koch nachrücken. Hat die CDU auch sympathische Politiker?

4 Gedanken zu “Meldungen, die einen aus den Socken heben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.