Offline-Car-Blogging

Dieser Beitrag wurde schon am Mittwoch dem 9.Juli während einer schweißtreibenden Fahrt geschrieben.

Die alljährliche Fahrt nach Bayern. Die LKW-Fahrer scheinen von Selbstmorgedanken geplagt, vielleicht setzt ihnen das feucht-heiße Wetter zu. Einer wollte sich soeben von einer Talrücke in einen Nadelwald stürzen; ein anderer zog unvermutet einige Meter scharf nach rechts, um sich am rechten Fahrbahnrand dem Tode anheim zu geben, bevor er es sich in allerletzter Sekunde anders überlegte. Danach hatte er wieder festen Lebensmut gefasst, denn von nun an nutzte er auch eifrig die linke Spur.

Wir harren der Dinge, die da noch kommen werden.

Am hessischen Rastplatz gibt es keine C’t. Dafür dutzende „PC-Irgendwas“, Chip, Computer-Bild und eine Zeitschrift namens „Swinger“. Auf der abgewrackten Toilette kann man Sexspielzeug aus dem Automaten ziehen und Damen-Strings, mit denen man vor den Truckerkollegen angeben kann.

München scheint eine beliebte Gegend für Nummernschild-Punks zu sein: Wie schon im letzten Jahr ist heute etwa 60Km vor München ein BMW mit der Nummernschildaufschrift „SORRY“ an uns vorbeigebraust. Leider war die Kamera wieder nicht rechtzeitig zur Stelle. Es gibt schon verrückte Vögel auf Deutschlands Autobahnen.

Paul Mitchell hat uns gerade, ohne zu blinken, auf dem Weg von der Überholspur zum Ratsplatz übel geschnitten. Schon blöde, wenn man seinen Namen aufs Auto hat drucken lassen zwecks Werbung. 😛

Angekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Offline-Car-Blogging

  1. Danke, Batti. Leider wird da nicht viel draus, weil wir hier ’nen Riesen-Umzug organisieren, dabei das totale Chaos herrscht und die Gefühlslage bei all dem auch eher gemischt ist.

    Aber ich freue mich schon auf Bielefeld. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.